Und der nächste Neuzugang …

Wie schon angedeutet habe ich es nicht bei einem Häkelbuch belassen und schiebe jetzt noch ein Strickbuch hinterher, das ich diesmal aus dem Englischen übersetzt habe. Eigentlich ist der August nicht wirklich die richtige Zeit, um ein Strickbuch vorzustellen, sollte man meinen. Stricken heißt aber nicht immer nur dicke Winterpullover, wie Erika Knight beweist. Also bitte nicht vom Titelbild abschrecken lassen, sie hat auch luftigere Modelle im Angebot 🙂 Was mir besonders an diesem Buch gefällt ist der Schwerpunkt auf zeitlose Mode und die Slow-Fashion-Bewegung. Wenn man schon so viel Arbeit in ein tolles Strickstück investiert, wäre es wirklich jammerschade, wenn es nach einer Saison schon wieder aus der Mode wäre. (Wobei – wer bestimmt eigentlich, was gerade modern ist und was nicht? Letztendlich entscheiden wir doch selbst, was uns gefällt und was nicht.) Die Autorin legt Wert auf hochwertige Materialien, sodass die Strickstücke lange halten und man lange Freude daran hat und sie vielleicht sogar noch weitervererben kann.

<<<Werbung>>>

Erika Knight: Texturen stricken

Stiebner 2022

<<Spiel mit Struktur und Form: Wunderschöne Strickmuster für besondere Lieblingsstücke

Erika Knight übersetzt in ihrem neuen Strickbuch die Formen von Stadt, Land und Küste in Maschen. Die Designerin kreiert daraus beeindruckende Strickanleitungen für Pullover, Jacken und Accessoires. Jedes der zwanzig Strickprojekte beinhaltet eine neue Technik, die dem Strickstück eine einzigartige Struktur verleiht. Ob einfache Wechsel von linken und rechten Maschen oder komplexe Muster mit Zöpfen und Lace: Steigern Sie sich mit jedem Strickdesign oder geben Sie den Stücken Ihren persönlichen Twist!

Kreativ stricken mit Texturen: Moderne Strickideen inspiriert von Stadt und Natur

<<<Werbung Ende>>>

Mehr Infos zum Buch und das Buch selbst bekommen Sie bei den einschlägigen Online-Händlern, Ihrem lokalen Buchhändler oder natürlich bei der Autorenwelt.