Good Hope Centre e.V.

Schon seit etlichen Jahren ist meine Familie mit einer tansanischen Familie befreundet, und wir haben dieses Land diverse Male besucht. Tansania gehört zu den ärmsten Ländern der Welt, und wir wollten gerne ein Projekt unterstützen, das den Menschen dort hilft. Ganz wichtig war uns dabei die Sicherheit, dass unser Geld wirklich den Menschen zugute kommt und nicht in dunklen … [Weiterlesen...]

Blogwichteln 2022: Kinder- und Jugendliteratur übersetzen

Jetzt hat auch hier der Blogwichtel zugeschlagen und mich mit einem Artikel beschenkt. Meine Kollegin Meike Blatzheim beschäftigt sich darin mit dem Übersetzen einer Textsorte, die mir selbst eher selten auf den Schreibtisch flattert. Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag, liebe Meike! Ist das Übersetzen von Kinder- und Jugendliteratur einfacher als das Übersetzen … [Weiterlesen...]

Blogwichteln

Es ist eine schöne Tradition in meinem Netzwerk Texttreff, uns gegenseitig mit Blogbeiträgen zu bewichteln. Ich durfte dieses Jahr für Sarah Christiansen einen Artikel verfassen:https://www.zweitefeder.de/wortmigranten/ Viel Spaß beim Lesen. Aber vorsicht, man liest sich in ihrem Blog unglaublich schnell fest :) … [Weiterlesen...]

Neuzugang im Bücherregal

Wie … was? Socken kann man auch häkeln statt stricken? Irgendwie fehlen mir dabei vier Nadeln, und die eine verbliebene ist auch noch krumm an der Spitze. Das soll tatsächlich funktionieren? Offenbar doch. In ihrem ersten auf Deutsch erschienenen Buch tritt Sascha Blase-Van Wagtendonk den Beweis dafür an, und ich hatte die Ehre, es aus dem Niederländischen zu übersetzen. Es ist … [Weiterlesen...]

Und der Literaturnobelpreis geht an …

Ausgerechnet Tansania. Der Literaturnobelpreis geht dieses Jahr an einen Autoren aus meinem afrikanischen Lieblingsland. Aber wer jetzt gerne Abdulrazak Gurnah kennen lernen möchte, hat Pech gehabt; aktuell sind seine englischsprachigen Bücher in Deutschland vergriffen und deutsche Ausgaben sowieso nicht mehr auf dem Markt. Und nur wenige seiner Romane sind als E-Book … [Weiterlesen...]

ÖPNV in den Niederlanden oder: Wenn einer eine Reise tut … kommt er manchmal gar nicht erst rein

Ich weiß nicht, ob die Niederländer so unendlich viele Schwarzfahrer haben oder ob sie es einfach leid waren, ihnen ständig hinterherzukontrollieren, auf jeden Fall sind sie auf die glorreiche Idee gekommen, Schranken aufzustellen, um diese schwarzen Schafe am fahrkartenlosen Betreten der Busse, Bahnen und Bahnhöfe zu hindern. Wer die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen will, … [Weiterlesen...]

Rezension Ricarda Essrich: Positionierung als freiberuflicher Übersetzer

„Wer als freiberuflicher Übersetzer erfolgreich sein will, muss sich spezialisieren“, sagen die einen, während die anderen davon überzeugt sind, dass nur die Diversifikation der einzig seligmachende Weg ist. Wer nun Recht hat und ob überhaupt einer von beiden Recht hat, damit beschäftigt sich meine Kollegin Ricarda Essrich in ihrem neuerschienenen Buch „Positionierung als … [Weiterlesen...]

Rätselhaftes Gemüse

Stellen Sie sich vor, Sie sind mitten in Texas unterwegs und müssen noch fürs Abendessen einkaufen. Vor Ihnen taucht am Straßenrand ein Stand auf, an dem ein Farmer sein Gemüse anbietet. Wie praktisch, feldfrisches Gemüse, denken Sie, dann schauen wir doch mal, was er denn laut seinem Schild anzubieten hat: (Bild: Birte Mirbach) „zookeene, tater & maters, hallopinyo, … [Weiterlesen...]

Blogwichteln die zweite

Da Blogwichteln immer auf Gegenseitigkeit beruht, habe ich natürlich auch ein Blog bewichtelt. Auf http://www.karinklug.at/fremdgetextet/ stelle ich ein Hörbuch vor, das ich gerne weiterempfehle. Irgendwie muss man doch den Winterblues bekämpfen ;) … [Weiterlesen...]

Mehl mit Eigenleben und Spargelfarbenlehre: Die Kunst der Kochbuchübersetzung (Gastbeitrag)

Das alljährliche Blogwichteln in meinem Netzwerk, dem Texttreff, ist schon zu einer lieben Tradition geworden. Diesmal hat das Los mir Sabine Schlimm zugeteilt, die sich in ihrem Blog www.schmeckt-nach-mehr.de mit der nahrhaften Seite des Lebens befasst. In ihrem Gastbeitrag zeigt sie uns, welche Tücken das Übersetzen von Kochbüchern und Rezepten so haben kann. Kunst? … [Weiterlesen...]

Der Jurist auf dem Grill

Ohne gesunden Menschenverstand passiert genau das: Da landet in der Übersetzung der Prozessbevollmächtigte oder Staatsanwalt auf dem Grill. Zumindest kannte ich den „Procureur“ bis dato nur in dieser Bedeutung, und der VanDale, das große Wörterbuch, auch. Aber da es sich um einen Artikel übers Grillen handelte, konnte der wohl kaum gemeint sein, wir sind hier doch nicht unter … [Weiterlesen...]